Interaktiv

Wie gut kennen Sie Aldi, Lidl und Co.?

Die deutschen Discounter in Zahlen: Marktanteile, Filialzahlen, Umsatzentwicklung – wie gut kennen Sie Aldi, Lidl und Co. tatsächlich? Stellen Sie Ihr Wissen über die Billigheimer im deutschen Lebensmittelhandel auf die Probe und vervollständigen Sie unsere interaktiven Diagramme.

Jetzt Chart-Quiz spielen

Store Checks
Rewe-Kaufman Hakan Özgüc ist mit seinem Vorzeigemarkt in Bremen eine kleine Attraktion. Seit Ende August 2016 zeigt er in einem ehemaligen Straßenbahndepot auf gut 2.000 qm, was einen guten Vollsortimenter ausmacht. Dabei überzeugt der aufstrebende Nachwuchskaufmann mit einer lokalen und individuellen Note. Rewe Özgüc in Bremen Vorzeigemarkt mit individueller Note
Auf den ersten Blick sieht die Tchibo-Filiale im Einkaufszentrum Hamburger Meile aus wie gewöhnlich: Links die Kaffeebar, rechts die Nonfood-Welt – an der Aufteilung der rund 120 Quadratmeter großen Flächen hat sich nichts geändert. Beim genauen Hinschauen zeigt sich jedoch das neue Filialkonzept, das seit Anfang April 2017 in den rund 700 Filialen und mehreren tausend Depots im LEH umgesetzt wird. Tchibo in Hamburg Anfassen erwünscht
Seit Ende November 2016 ist der neueste Markt von Edeka-Händler Ingolf Schubert in Waren an der Müritz geöffnet. Nicht nur architektonisch bietet der sechste Standort mit 1.600 qm Verkaufsfläche Besonderes. Im Obergeschoss des Gebäudes befindet sich ein Verwaltungstrakt, an dem allerdings noch gebaut wird. Künftig sollen dort zehn der insgesamt 286 Mitarbeiter in zentralen Funktionen für die insgesamt sechs Edeka-Schubert-Märkte arbeiten. Die Gesamtinvestitionen am Standort belaufen sich auf 7,4 Mio. Euro. Edeka Schubert in Waren Multichannel-Markt mit Stil
Im Münchener Hauptbahnhof betreibt Edeka-Kauffrau Christina Ernst seit Herbst 2016 einen kleinen, reinen SB-Supermarkt mit mehr als 10.000 Artikeln. Die Lage verspricht hohe Frequenzen, doch der Standort birgt einige Herausforderungen. Edeka Ernst in München Testlabor im Hauptbahnhof
In seinem komplett renovierten Traditionsstandort in Pirmasens präsentiert die Wasgau ihr neues Konzept. Der Markt schafft den Spagat zwischen Trendbewusstsein und Bodenständigkeit, die Frischeabteilungen sind die Herzstücke. In der Vorkassenzone am Eingang zieht die große Marktbäckerei mit einem Kronleuchter über dem Snackbereich die Blicke auf sich. Wasgau in Pirmasens Pfälzer Platzhirsch
Historie trifft auf Moderne: Der neunte, im Dezember in Niederwinkling eröffnete Edeka-Markt von Stadler + Honner ist um einen Schornstein gebaut. Der Schlot ist der Überrest einer alten Molkerei, der erhalten werden sollte. An den Wänden haben die niederbayerischen Cousins und der Ladenbauer Wanzl die Backsteinoptik fortgeführt. Zusammen mit Holz-Deckenhängern und warmer Beleuchtung ergibt das ein Ambiente, das sich von Discount-Wettbewerbern klar abhebt. Edeka Stadler + Honner Frische-Garantie mit Atmosphäre

Bildergalerie

Virtueller Rundgang auf der Private-Label-Messe

Händler und Lieferanten loten auf der diesjährigen PLMA in Amsterdam Markttrends aus. Für reichlich Gesprächsstoff sorgen unter anderem die Eigenmarkeninitiative von Online-Primus Amazon sowie die zahlreichen Markenlistungen von Aldi, die einige Kategorien unter Druck setzen.

Zur Bildergalerie

Bildergalerie

Digitalisierung mischt Nonfood-Branche auf

Rund 200 Top-Entscheider aus Industrie und Handel haben auf dem neunten Nonfood-Kongress der LZ in Berlin über die vielfältigen Chancen im Off- und Online-Geschäft diskutiert.

Zur Bildergalerie

Neue Produkte und Promotions
Bildergalerien

Sortimente

Fisch- und Meeresfrüchte

Nachfrage nach Lachs bleibt hoch

Auch die Fisch-Theke wird vom Megatrend Nachhaltigkeit beherrscht. Transparenz entlang der ganzen Lieferkette ist oberstes Gebot. Lachs bleibt die nachgefragteste Fisch-Sorte bei den Verbrauchern. Und der Handel holt sich für die Fläche Experten ins Boot. Diese und mehr Trends auf einen Blick.   Mehr ›

AfG und Wasser

Natürlich ist in

Wenig oder gar kein Zucker, Bioqualitäten oder regionale Konzepte folgen dem Zeitgeist. Der LEH nutzt die Trends, um in seiner zweitstärksten Kategorie aufzuräumen und gezielt Energiegetränke, gesunde Limonaden, Teegetränke oder Smoothies einzuräumen. Die wichtigsten Entwicklungen im Überblick.   Mehr ›

Hersteller suchen nach immer neuen Varianten fürs Veggie-Regal.
Senol Yaman/Shutterstock

Die Top-Trends bei Vegan und Vegetarisch

  1. Mehr grünes Protein

  2. Fleischfreie Markenstrategien

  3. Verbesserter Geschmack

  4. Kein Käse

  5. Leitmotiv Gesundheit

Karriere

Aus der Ausgabe 20/17


Die Lebensmittel Zeitung im Abo

Unsere Abo-Seiten bieten Ihnen alle Informationen rund um die verschiedenen Abonnements und die Service-Angebote von Lebensmittel Zeitung und LZ Digital.

Neue Publikation

POS-Marketing-Report 2017
LZ

POS-Marketing-Report 2017

Aus dem Inhalt
  • Digitalisierung verändert Vermarktung am POS

    Erfahren Sie mehr über die präferierten Vermarktungsstrategien der Handelsentscheider und ihre Prognosen zur Marktentwicklung. Wertvolle Erkenntnisse für Ihre Promotionplanung!

Sebels Sicht
stats