Bildergalerie

Toom kommt in die City

Mitten in Köln will Baumarktbetreiber Toom urbane Hobbygärtner mit seinem Pop-up-Store "Stadt Grün" locken. Auf knapp 200 qm Fläche bietet der City-Laden für drei Monate Pflanzen und passendes Zubehör. Ein Ansatz, der auch in anderen Warengruppen Schule machen soll.

Zur Bildergalerie

Nachrichten

Store Checks
In Frankreich hat Metro mehrere Kompaktfilialen eröffnet - in Supermarktgröße, mit reduziertem Sortiment und voller Retail-Technik. Mit diesem flexibleren Konzept will der Großhändler auch räumlich näher an seine Kunden rücken. Metro Kompakt in Frankreich
Marktkauf und Nüsken - diese Marken-Kombination soll in Ennigerloh wieder für mehr Frequenz sorgen. 2017 hat die Edeka-Kaufmannsfamilie den in die Jahre gekommenen Marktkauf in dem münsterländischen Ort übernommen, im Sommer wurde er renoviert. Mit viel Nonfood, persönlichem Frischeprofil und mehr Einkaufsatmosphäre will sich der umgebaute Nahversorgermarkt seither profilieren. Marktkauf Nüsken in Ennigerloh
Rewe-Händler Martin Gruber hat in Rott am Inn einen modernen Landmarkt mit bayerischem Einkaufsflair realisiert. Inklusive cleveren Extras wie zum Beispiel einem großen Weinshop, vielen regionalen Produkten und Dry Aged Beef aus dem Chiemgau. Rewe Gruber in Rott am Inn
Durch die Kombination von Erlebniseinkauf, Eigenproduktion und Gastronomie setzt die Edeka-Händlerfamilie Zurheide in ihrem neuen Megamarkt in Düsseldorf neue Maßstäbe im deutschen Lebensmittelhandel. Edeka Zurheide in Düsseldorf-City
Industriedesign als Bühne für viel Frische - damit profiliert sich die Edeka-Händlerfamilie Kels in Ratingen. Zudem steht der zum "Store of the Year 2018" gekürte Markt für überdurchschnittliche Flächenleistung und hohe Spannen. Edeka Kels in Ratingen
Als Händler zur Marke werden - der Spagat zwischen Zentral- und Self-Branding gelingt den Edeka-Kaufleuten Bastian und Martin Bangemann. Die Kaufleute führen zwei Märkte im Rems-Murr-Kreis bei Stuttgart. Edeka Bangemann in Auenwald

Daten-Center

Umsatzmonitor

Mitte März ist kein Umsatzfest

In der 11. Kalenderwoche zeigt sich der typische Effekt zur Monatsmitte. Die Umsätze sinken, die Verbraucher warten mit ihren Großeinkäufen auf das Osterfest. Dann, so prognostizieren die Marktforscher von Nielsen, werden die Umsätze wieder anziehen. Bis dahin muss sich der LEH mit 2,611 Milliarde Euro Umsatz begnügen. Mehr >

LZ Retailytics

Tesco: Reasserting its Market Position

BY LISA BYFIELD-GREEN With its recent acquisition of Booker and strong annual results, LZ Retailytics forecasts show that Tesco will grow its UK leadership and surpass Carrefour to become Europe’s third largest grocery retailer by 2023.

Get the report now

Neue Produkte und Promotions
Bildergalerien

Karriere

Sebels Sicht
stats