Store Checks
Christin und Toni Leich führen seit Kurzem im oberbayerischen Maisach ihren ersten Edeka-Markt. Die jungen Kaufleute sind experimentierfreudig und legen am Standort den Fokus auf starke Sortimente mit einer riesigen Auswahl.
Edeka Leich in Maisach
Die Händlerfamilie Budnik-Homberg hat ihren umgebauten Markt im wohlhabenden Dortmunder Stadtteil Höchsten im vergangenen Oktober wieder eröffnet. Mit ihrer cleveren Mischung aus exklusiven Produkten und individuellen Akzenten kommt das selbst ernannte "Gourmetparadies" bei den Kunden an. Rewe Homberg in Dortmund
Die Lüning-Gruppe setzt bewusst auf den Gastro-Trend. In ihrem umgebauten Flaggschiff-Markt kombiniert das selbständige Edeka-Unternehmen zahlreiche Artikel für den Sofortverzehr mit einer einfachen Speisefläche. Geschäftsführer Philipp Rieländer will die Idee ausrollen. Lüning in Rietberg
Hit-Kaufmann Jörg Pütz setzt gemeinsam mit seinem Bruder Dirk alles daran, seinen Verbrauchermarkt in Bad Honnef zum sozialen Treffpunkt für die Bewohner der Stadt zu machen. Dazu gehören freundliche Mitarbeiter, viel Frische-Convenience und verschiedene Gastroangebote. Hit Pütz in Bad Honnef
Ladendesigner Schweitzer/Interstore hat für den italienischen Händler Coop Alleanza 3.0, die größte Regionalgesellschaft der italienischen Konsum- und Handelsgenossenschaft, das Großflächenkonzept Ipercoop radikal umgebaut. Bislang wurde das neue Konzept in drei norditalienischen Filialen umgesetzt. In Bologna steht eine von ihnen.
Extracoop in Bologna
Der Edeka-Markt von Yvonne und Ralf Junkerkalefeld in Oelde ist ein Nahversorger mit Charakter. Gute Frischetheken, eigene Marktgastronomie, Kundenevents und witziges Eigenmarketing machen aus dem Supermarkt einen beliebten Anlaufpunkt. Edeka Junkerkalefeld

Daten-Center

Ranking

Top 10 Süßwarenhersteller Welt 2017

1 Mars (inkl. Wrigley)
18.000
2 Mondelez**
12.900
3 Ferrero Group
10.637

Umsatzmonitor

Starke Umsätze auf dem Gabentisch

Das Weihnachtsfest lässt die Branche jubeln. In der 51. Kalenderwoche gingen die Umsätze durch die Decke. Ein dickes Plus von 30,4 Prozent gegenüber der Vorwoche schrauben den Umsatzmonitor auf 3,748 Mrd. Euro. Das bedeutet Jahresrekord. Auch gegenüber dem Vorjahr steht der LEH mit einem Umsatzplus von 11,3 Prozent sehr gut da.  Mehr >

4 Wochen kostenlos: Das LZ-Kombi-Abo zur Probe!
100 % Branchenwissen

Bild Desktop

Ihr persönlicher Informationsvorsprung im Paket. Ausführliche Hintergrundinformationen der gedruckten Lebensmittel Zeitung + tagesaktuelle News mit LZ Digital.

Bildergalerien
stats