BASF BASF beantragt Zulassung für neuartige Speisekartoffel


Die BASF Plant Science hat die EU-Zulassung der gentechnisch veränderten Speisekartoffel Fortuna beantragt. Fortuna besitze den natürlichen Schutz einer Wildkartoffel gegen die Kraut- und Knollenfäule und biete dadurch große Vorteile für Landwirte, teilte das Tochterunternehmen des Chemiekonzerns BASF mit. Der Zulassungsantrag umfasst den kommerziellen Anbau sowie die Nutzung als Lebens- und Futtermittel in der EU.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats