Kommentar Berninghaus ins Zwielicht

Während sich der ehemalige Rewe-Vorstandssprecher Berninghaus in der Schweiz unter ärztlicher Aufsicht bemüht, wieder zu sich selbst zu finden, wird in Deutschland mit Nachdruck daran gearbeitet, seinen Leumund zu untergraben. Aus einem Gesundheitsproblem ist dabei in wenigen Tagen ein Betrugsproblem geworden. Schnelle Reaktionen der Medien und die allenthalben vorhandene Notwendigkeit zur Verkürzung von Sachverhalten befördern dabei einen verhängnisvollen, öffentlichen Eindruck von der Causa Berninghaus.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats