Schlecker Schlecker blitzt bei Kapitalgebern ab


LZnet. Auf dem steinigen Weg zur Kehrtwende bleibt Schlecker nichts anderes übrig, als sich auf die noch vorhandene eigene Finanzkraft zu verlassen. Nach LZ-Informationen sollen die Ehinger, die bisher immer betonten, ohne Fremdkapital auszukommen, mit Banken über Kreditlinien verhandelt haben. Die Konditionen sollen für den angeschlagenen Drogeriekonzern nicht akzeptabel gewesen sein. Zudem machen in Finanzkreisen seit einigen Wochen Gerüchte die Runde, wonach der Konzern nach Investoren Ausschau halte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats