Kommentar Danish Crown gibt weiter Gas

Mit dem Einstieg bei dem polnischen Fleischwarenhersteller Sokolow setzt der größte europäische Fleischvermarkter, Danish Crown, seine seit Jahren verfolgte Wachstumsstrategie folgerichtig fort. Einerseits geht es dabei um die Erschließung neuer Exportmärkte, andererseits um den Ausbau der Wertschöpfungstiefe über die reinen Schlacht- und Zerlegeaktivitäten hinaus. Tempo deutlich beschleunigt In diesem Jahr hat das Unternehmen das Tempo deutlich beschleunigt: Die Dänen werden künftig für den schwedischen Mitbewerber Swedish Meats dessen Exportgeschäft übernehmen; mit dem Kauf der Oldenburger Fleischwarenfabrik verschafft sich die Tochtergesellschaft Tulip riesige Kapazitäten für die Fleischwarenproduktion und mit dem Kauf der britischen Flagship Foods Ltd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats