Kommentar Der Sündenfall Schlecker

LZnet. Geht es noch? Ist das wirklich die Wirklichkeit? Dass Politiker, die Schlecker schlecht redeten, die zum Kaufboykott und "Einkauf mit gutem Gewissen" aufriefen, jetzt wie die Samariter um die Arbeitsplätze der Schlecker-Frauen kämpfen? Um Arbeitsplätze, die diese Politiker als die miesesten, schlecht bezahltesten, gefährlichsten, ja unerhaltenswertesten im Lande brandmarkten? Gewiss, Politiker leben auch davon, dass sie ihr Fähnchen dahin halten, wo sie den Wind vermuten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats