VIG VIG droht die Vermittlungsschleife


Die umstrittene Reform des Verbraucherinformationsgesetzes (VIG) könnte ins Vermittlungsverfahren gehen. Eine Vorentscheidung dürfte am 20. Januar fallen, wenn der Bundesratsausschuss für Agrarpolitik und Verbraucherschutz in Berlin tagt.
Nach LZ-Informationen sorgt die doppelte Probenziehung im Rahmen der neuen Veröffentlichungspflicht für Grenzwertüberschreitungen in einigen Ländern für Un

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats