Milch Eingreifen am Milchmarkt gefordert


Angeführt von Frankreich und Deutschland drängen insgesamt acht EU-Mitgliedstaaten gemeinsam auf mehr staatliches Eingreifen am Milchmarkt. In einem Brief, den Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner, ihre Amtskollegen aus Frankreich und Österreich, Bruno Le Maire und Nikolaus Berlakovich, sowie die Agrarressortchefs aus fünf kleineren EU-Mitgliedstaaten an EU-Agrarkommissarin Mariann Fischer Boel gerichtet haben, heißt es: "Es müssen Überlegungen in Bezug auf die Verstärkung und Anpassung der gegenwärtigen Instrumente angestellt werden, damit diese der jeweiligen Marktsituation besser gerecht werden und Preisschwankungen im Laufe der Zeit abgemildert werden können.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats