Penny Penny wagt erste Einschnitte


Die Rewe Group nimmt bei ihrem defizitären Discounter Penny eine Bereinigung des Vertriebsnetzes in Angriff. Die Kölner wollen nach LZ-Informationen im kommenden Jahr bis zu 140 Märkte im Inland schließen und auch abgeben.
Rewe-Chef Alain Caparros und Discount-Vorstand Jan Kunath wagen sich an erste spürbare Einschnitte ins Penny-Filialnetz. Fast die Hälfte der 2400 Penny-Läden in Deutschland

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats