Schlecker Schlecker tritt beim Umsatz auf der Stelle


LZ|NET. Der Ehinger Drogeriewaren-Filialist Schlecker hat seine frühere Wachstumsdynamik in diesem Jahr nahezu vollständig eingebüßt. Der Umsatz stieg laut Unternehmensangaben im Geschäftsjahr 2004 europaweit um 0,8 Prozent auf 6,6 Mrd. Euro. Mit zusätzlichem Service will Schlecker die Kunden ermuntern, mehr Geld in den Filialen zu lassen. Nächstes Jahr können sie per EC-Cash bezahlen. Das neue Zahlverfahren soll mit dazu beitragen, die zuletzt unter Druck geratenen Umsätze wieder nach oben zu bringen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats