Kommentar Ferrero als Präzedenzfall

Noch nie war die Vorweihnachtszeit bei Ferrero so stressig wie heute. Pünktlich zum Dezember, wenn in Frankfurt bereits das neue Geschäftsjahr beginnt und fällige Rückvergütungen an Kunden mit Umsatzsteigerungen gezahlt sind, drohen Strafaktionen des Handels als Reaktion auf die neue Liaison mit Aldi Süd. In Verhandlungs-Marathons mit dem Handel versichert das Ferrero-Management, dass die neu gewonnenen Aldi-Umsätze den übrigen Kunden nicht geschadet hätten und "On Top" gesetzt wurden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats