Kommentar Fleischbranche sucht Dialog

Die Ankündigung wirkt rührend. Er werde den Dialog mit den Verantwortlichen der großen Handelsunternehmen suchen und mit ihnen über ihre Preisgestaltung reden, erklärte sinngemäß der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Gerd Andres, vor den Vertretern der Fleischwirtschaft in Berlin. Wenn der Handel ein paar Cent mehr für Fleisch zahle, müssten die Schlachtunternehmen nicht mehr auf billige Arbeitskräfte aus dem Osten zurückgreifen und könnten deutsche Arbeitnehmer beschäftigen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats