Rewe Rewe fördert Azubi-Austausch

von Redaktion LZ
Freitag, 23. Dezember 2011
LZnet. Die Rewe Group ermöglicht Auszubildenden den Einblick in den Arbeitsalltag anderer Europäischer Tochtergesellschaften. "Neue Wege nach Europa" heißt das noch junge Projekt, bei dem zum zweiten Mal Nachwuchskräften ein Auslandsaufenthalt ermöglicht wurde.
Bei einem dreiwöchigen Praktikum lernten deutsche Azubis der Rewe-Regionen Nord und Ost die Filialen von Billa und Merkur in Wien kennen. Im Austausch kamen österreichische Lehrling nach Berlin. Die Praxis sowie ein dazugehöriges Seminar zur Persönlichkeitsentfaltung sollten die fachlichen und sozialen Kompetenzen stärken, so die Rewe.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats