Kommentar Gerolsteiner in der Zwickmühle

Gerolsteiner-Chef Jörg Croseck befindet sich in einer kaum entrinnbaren Zwickmühle. Er hat erkannt, dass der Preisabstand seiner Mineralwassermarke zu Discount-Eigenmarken für Verbraucher kaum noch nachzuvollziehen ist. Die Billiganbieter hatten die Lage sogar noch verschärft, indem sie kreativ ihre Insellösungen für Einweg etablierten und über Pfandschlupf die Preise subventionierten. Branchenprimus Gerolsteiner sah sich schwindenden Marktanteilen gegenüber, während die Billiganbieter von Verkaufsrekord zu Verkaufsrekord eilten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats