Kommentar Gezerre um Metro

LZnet. Es war nur eine Frage der Zeit, dass Metro-Chef Eckhard Cordes gehen muss. Angezählt war er schon lange. Bereits seit über einem Jahr sucht Aufsichtsratschef Jürgen Kluge nach einem Nachfolger. Lediglich die Tatsache, dass Kluge bislang keinen geeigneten Kandidaten finden konnte, rettete Cordes bis jetzt den Job.
Das würdelose Gezerre um den Spitzenposten hat Metro wertvolle Zeit gekostet.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats