Kommentar Handel verprellt Akademiker

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt's sich gänzlich ungeniert. Man mag fast glauben, nach dieser Devise lebe der deutsche LEH. Sein öffentliches Image ist angeschlagen. Und das nicht erst seit gestern. Geprägt ist es vom Erscheinungsbild seiner überwiegend biederen Märkte, Lebensmittelskandalen, seiner unablässigen Billig-Strategie und dem zum Teil lustlosen Personal auf der Fläche. Von Attraktivität also keine Spur.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats