McKinsey-Studie Lob für deutsches Ausbildungssystem

von Redaktion LZ
Freitag, 19. April 2013
LZnet. Im internationalen Vergleich schneidet das deutsche Ausbildungssystem sehr gut ab. In keinem anderen Land ist die berufliche Ausbildung gegenüber akademischen Abschlüssen so hoch angesehen wie hierzulande, heißt es in der Vergleichsanalyse "Education to Employment", die McKinsey in neun Ländern durchgeführt hat.
8.000 junge Menschen, Arbeitgeber und Mitarbeiter von Bildungseinrichtungen nahmen an der repräsentativen Studie teil. Als wesentlicher Erfolgsfaktor Deutschlands gelte die duale Berufsausbildung, die besser als jedes andere System in die Arbeitswelt integriere: 70 Prozent der befragten jungen Leute hatten drei Monate nach ihrer Lehre einen Anstellungsvertrag – international liegt der Mittelwert bei 54 Prozent.

Bei der Vorbereitung auf das Berufsleben allerdings zeige Deutschlands Nachwuchs Schwächen. Nur 43 Prozent der Arbeitgeber sehen die Einsteiger dafür wirklich gut vorbereitet.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats