Food online Food online: Noch kein Erfolgsmodell


Wer in den deutschen E-Food-Handel einsteigen will, braucht einen langen Atem. Den hatten einige nicht: Froodies meldete im Frühling Insolvenz an. Dabei hatte das Start-up große Pläne und wollte deutschlandweit expandieren. Doch die Investoren gaben kein Geld mehr. So erging es auch Supermarkt.de. Der Lebensmittel-Lieferdienst war mit eigener Flotte in Hamburg unterwegs. Im November 2012, nach einem Jahr am Markt, ging dem Start-up das Geld aus.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats