Kommentar Racke und Eckes werfen Ballast ab

Der Spirituosenmarkt steht wieder einmal vor einem Umbruch. Immer weniger potente deutsche Hersteller sehen im Verkauf von Hochprozentern ihre Zukunft. Das Geschäft gestaltet sich zäh, viele Marken wirken reichlich angestaubt. Absatz und Umsatz entwickeln sich bei etlichen Labels parallel zum demographischen Verlauf und der Sterberate ihrer bisherigen Kunden. Konzentration auf neue Stärken heißt deshalb die Devise so namhafter Unternehmen wie Eckes oder Racke.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats