Lebensmittelsicherheit BUND legt Studie zu Nano-Food vor


Dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zufolge muss die Bundesregierung den Verkauf von Lebensmitteln und Verpackungen, die Nanomaterialien enthalten, "sofort" stoppen, weil bisher keine wissenschaftlichen Belege über eine Unbedenklichkeit vorlägen. Die Öko-Organisation plädiert zudem für gesetzliche Regelungen, die "Verbraucher und Umwelt vor möglichen Risiken schützen". Laut einer gemeinsam vom BUND und der Partnerorganisation "Friends of the Earth" vorgelegten Studie zur Nutzung der Nanotechnologie im Lebensmittelsektor kommt Nanotechnik "in rund einhundert zum Teil auch in Deutschland verkauften" Produkten zur Anwendung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats