Kommentar Wal-Mart und das Fegefeuer

Es ist ein Befreiungsschlag in doppelter Hinsicht. Wal-Mart gibt sein verlustreiches Geschäft in Deutschland auf. Metro legt ein eindeutiges Bekenntnis zur Sparte des SB-Warenhauses ab. Bevor es dazu kam, waren beide Unternehmen ständig Gegenstand von Mutmaßungen und Spekulationen gewesen. Warum steckt Wal-Mart über längere Jahre hinweg Milliardensummen in einen Eroberungsfeldzug, der schon relativ schnell zum Stillstand gekommen war? Wie lange gibt sich Metro Zeit für eine nachhaltige Belebung und Festigung seiner schwächelnden SB-Warenhäuser? Jetzt sind die Würfel gefallen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats