4MBO wird liquidiert


Der zahlungsunfähige Elektronik- Dienstleister 4MBO hat keine Zukunft mehr und wird liquidiert. Insolvenzverwalter Wolfgang Illig sei damit gescheitert, das operative Geschäft wenigstens teilweise zu retten, erfuhr dpa aus Unternehmenskreisen. Rund 55 Mitarbeiter am Stammsitz Plochingen (Kreis Esslingen) verlieren ihren Job. Die börsennotierte 4MBO International Electronic AG, die 2003 rund 230 Millionen Euro umsetzte, hatte sich mit der Vermarktung billiger PC übernommen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats