Übernahmespekulation treibt Aktienwert nach oben


Spekulationen über eine baldige Komplettübernahme durch den Mehrheitseigentümer Edeka haben den Aktienkurs der Handelsgruppe AVA auf ein Vierjahreshoch getrieben. Mit Berufung auf einen Branchenanalysten schreibt die Nachrichtenagentur Reuters, dass am Markt spekuliert würde, dass die Edeka-Gruppe ihre Beteiligung an dem Bielefelder Handelskonzern von derzeit 83,2 Prozent in nächster Zeit weiter aufstocke und die verbliebenen Minderheitsaktionäre dann per so genanntem Squeeze Out abfinden werde.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats