Druck auf die AVA AG


Zur heutigen Hauptversammlung der AVA AG in Bielefeld hatten Vorstand und Aufsichtsrat mit etlichen kritischen Detailfragen zum Verhältnis AVA und Edeka gerechnet. Bereits im Vorfeld war bekannt geworden, dass die renommierte Unternehmensberatung PriceWaterhouse sich diesem Thema mit der Ausarbeitung eines Fragenkataloges gewidmet hatte. Auf der HV selbst traten die Berater allerdings nicht öffentlich in Erscheinung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats