Abraham verkauft gut


Die Schweizer Bell AG übernimmt mit Beginn nächsten Jahres 75 Prozent an der Abraham-Gruppe, dem Marktführer für Rohschinken in Deutschland. Zwischen 60 Mio. und 70 Mio. Euro dürften sich die Schweizer den Erwerb der Kapitalmehrheit am Schinkenspezialisten kosten lassen, so die Schätzungen eidgenössischer Analysten. Dafür erhalten sie ein Unternehmen mit sechs Betriebsstätten in Deutschland, Spanien und Belgien, das einen Jahresumsatz von rund 190 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats