Schlechtes Vorzeichen für Weinfonds


Auch die Regelungen des Forstabsatzfondsgesetzes und deren Nachfolgeregelungen im Holzabsatzfondsgesetz zur Abgabenerhebung sind mit dem Grundgesetz unvereinbar und nichtig. Das hat das Bundesverfassungsgericht heute entschieden. Die Begründung entspricht weitgehend der für das Verbot des Absatzfondsgesetzes im Februar. Die Entscheidung ist auch für die Weinwirtschaft von Bedeutung, denn sie gilt als Präzedenzfall auch für den deutschen Weinfonds.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats