Handelskonzern Aeon hat bessere Karten als Wal-Mart


Der japanische Einzelhandelskonzern Aeon will laut Presseberichten mit einem Anteil von 15 Prozent bei seinem Konkurrenten Daiei einsteigen. Der Zusammenschluss würde Japans größten Einzelhandelskonzern mit einem Umsatz von rund 6.000 Mrd. Yen (etwa 33 Mrd. Euro) hervorbringen. Momentaner Marktführer ist Seven & I. Aeon sei auch an einem 20prozentigen Anteil an Daieis Tochter Maruetsu interessiert, berichtet die "Financial Times" weiter.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats