Ahold wußte schon Bescheid


Das Management des niederländischen Einzelhändlers Ahold soll schon vier Tage vor der offiziellen Veröffentlichung von den Unregelmäßigkeiten bei der US-Tochter Foodservice informiert gewesen sein. Man habe aber erst noch den Abschluss von Kreditgesprächen abwarten wollen. Am 20. Februar (Donnerstag) informierte Ahold bereits die staatliche Finanzaufsichtsbehörde AFM, aber weder die Öffentlichkeit noch die Börse.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats