Ahold verhandelt über Disco-Verkauf


Die Ahold NV, Zaandam, hat exklusive Gespräche mit dem Investor Francisco de Narvaez und der Casino Guichard-Perrachon SA, Paris, über den Verkauf ihrer argentinischen Supermarkttochter Disco aufgenommen. Das teilte der Einzelhandelskonzern ohne weitere Details zu nennen mit. Zu Beginn des Monats hat lokalen Pressenberichten zufolge Narvaez seine ursprüngliche Offerte von 280 Mio USD, die abgelehnt worden war, um 20 Prozent erhöht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats