Ahold verkauft seine Conveniende Stores in den USA


Der niederländische Einzelhandelskonzern Ahold, Zaandam, will in den USA seine noch verbliebenen 204 Convenience Stores verkaufen. Wie das Unternehmen mitteilt, firmieren die Läden unter den Namen Wilson Farms Neighborhood Food Stores (127 Outlets), Sugarcreek Stores (67) und Tops Xpress (10). Alle Läden sind im US-Staat New York angesiedelt. Der geplante Verkauf der Läden ist Teil des Restrukturierungsplans von Ahold.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats