Ahold erhält Fristverlängerung


Die Ahold NV, Zaandam, gibt erneut Unregelmäßigkeiten bei US-Töchtern bekannt. Die interne Prüfung von 14 Töchtern und Gemeinschaftsunternehmen sei im Wesentlichen abgeschlossen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Nach dem bisherigen Informationsstand entsteht durch aufgedeckte Falschbuchungen eine zusätzliche Belastung von schätzungsweise 29 Mio USD, die das Ergebnis vor Steuern drücken werden, so Ahold.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats