Aktionsware in ausreichender Menge


So genannte "Aktionsware" darf nicht in zu knappen Mengen vorrätig sein, entschied das OLG Düsseldorf (Az.: 20U130/01). Sonst droht eine Abmahnung wegen Irreführung des Verbrauchers. Im vorliegenden Fall hatte ein Supermarktbetreiber Computermonitore und anderes als "Aktionsware" angeboten, bereits am ersten Tag der Aktion waren die Monitore in einem Supermarkt nach 35 Minuten nach Ladenöffnung nicht mehr erhältlich.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats