Steuerausfälle bei Alcopops offenbar noch höher


LZ|NET. Die Steuerausfälle nach Einführung der geplanten Sonderabgabe für Spirituosen-Mixgetränke um 83 Cent sind vermutlich noch höher als bislang angenommen. Berechungen deuten darauf hin, dass in der Kasse von Finanzminister Hans Eichel weit über 100 Mio. Euro fehlen werden. Die Rechnung des Bundesfinanzministeriums, wonach sich die Mindereinnahmen von Branntwein- und Mehrwertsteuer aufgrund der im Juli vorgesehenen Alcopop-Sonderabgabe auf 12,3 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats