Aldi & Co. bremsen Werbeoffensive ab


LZnet. Die Hersteller schnelldrehender Konsumgüter haben im Februar 9,6 Prozent mehr in Werbung gepumpt. Die Retailer blätterten 10,2 Prozent weniger als im Vorjahresmonat hin.FMCG-Branche gibt viel Geld zu#/ZT# Die FMCG-Branche pulverte im Februar ordentlich Geld in Werbung. Auf 295,6 Mio. Euro steigerten die Hersteller schnelldrehender Konsumgüter laut dem gemeinsamen Werbemonitor von LZ und Nielsen Media Research (NMR) ihr Investitionen im zweiten Monat des Jahres. Das entspricht einem Plus von 9,6 Prozent. Mit 246,8 Mio. Euro fließt der Löwenanteil der Spendings für Konsumgüter in TV-Werbung, gefolgt von Publikumszeitschriften mit 21 Mio. Euro.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats