Aldi-Chef muss nach Sekt-Empfang gehen


LZ|NET. Weil er bei einer Feier mit seinen Angestellten mit einem Glas Sekt angestoßen hat, muss der Dänemark-Chef des deutschen Discount-Riesen Aldi laut einem Zeitungsbericht seinen Hut nehmen. Mit dem Sektempfang habe er gegen die strikte Anti-Alkohol-Politik des Unternehmens verstoßen, berichtete die dänische Wirtschaftzeitung "Börsen". Der Betroffene bestätigte dem Blatt seinen sofortigen Rücktritt von seinem Posten, wollte aber keine Gründe nennen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats