Recruiting Aldi Süd testet Bewerber-Portal

von Christiane Düthmann
Donnerstag, 09. April 2015
Aldi Süd testet "Talents Connect" als Pilotanwendung zur Rekrutierung. Aktuell sucht der Discounter über diese Plattform Regionalverkaufsleiter.
Aldi Süd zeigt sich in Sachen Personalbeschaffung experimentierfreudig. Seit Anfang Februar dieses Jahres nutzt der Discounter die Internet-Plattform "Talents Connect", um Regionalverkaufsleiter zu finden.

Mithilfe des Portals wolle man "eine moderne und zeitnahe Möglichkeit zur Rekrutierung nutzen", teilt Aldi Süd auf LZ-Anfrage mit. Zudem hofft der Händler, darüber auch Bewerber zu erreichen, die ihn bisher nicht kannten oder als potenziellen Arbeitgeber nicht in Erwägung gezogen haben.

"Vorerst läuft Talents Connect bei uns für die ersten drei Monate als Pilotanwendung", heißt es aus Mülheim. Danach will der Discounter entscheiden, "inwieweit sich die weitere Verwendung dieses Mediums für uns eignet".

Persönlichkeitsprofile im Vordergrund

Talents Connect ist seit Mitte 2013 am Markt und wird von der 22connect AG betrieben. Die Plattform versteht sich als Alternative zu gängigen Jobportalen. Ähnlich wie in der Partnervermittlung soll die Lösung Arbeitgeber und Kandidaten via "Matching" zusammenbringen.

Dabei geht es nicht vorrangig um die Lebensläufe der Bewerber und die Jobanforderungen der Arbeitgeber. Vielmehr stehen die Persönlichkeitsprofile der Kandidaten im Vordergrund. Diese werden über einen Fragebogen erfasst.

Dort kann man beispielsweise angeben, wie lange und in welcher Form man am liebsten arbeiten würde. Der Algorithmus zeige nur die Stellen an, die tatsächlich zur Persönlichkeit des Suchenden passen, so die Betreiber.

(cd)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats