Aldi betritt rumänischen Boden


Aldi bereitet nach Informationen der rumänischen Wirtschaftsseite "Ziarul Financiar" den Markteintritt in Rumänien vor. Dazu habe der Discounter über seine österreichische Tochtergesellchaft Hofer ein eigenes Unternehmen gegründet. Das neue Unternehmen mit Hauptsitz in Bukarest, an dem Hofer 100 Prozent der Anteile halte, sei bereits vor etwa einem Monat offiziell registriert worden. Auf dem rumänischen Markt sind als deutsche Player bereits die Schwarz-Gruppe mit Kaufland und die Tengelmann-Gruppe mit Plus aktiv.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats