Alidis gibt sich offensiv


LZ|NET. Mit Edeka-Chef Alfons Frenk an der Spitze setzt die Einkaufskooperation Alidis ein Zeichen der Geschlossenheit. In Paris bekräftigten die drei Partner Edeka, Intermarché und Eroski ihre Pläne für intensivere Zusammenarbeit. Kernpunkt ist die Harmonisierung der Sortimente, um im Einkauf erhebliche Synergiepotenziale zu heben. In der Branche war bereits von Anlaufschwierigkeiten und internen Differenzen innerhalb des Bündnisses die Rede.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats