EU-Kommission will keine EU-weite Alkohol-Gesetzgebung


Die Europäische Kommission ist gegen eine EU-weite Gesetzgebung zur Bekämpfung des Alkoholmissbrauchs. In einer Mitteilung sichert die EU-Kommission jedoch den Mitgliedstaaten Unterstützung bei deren Kampf gegen Alkoholismus zu. Jährlich sterben rund 200.000 EU-Bürger an den Folgen überhöhten Alkoholkonsums, heißt es in dem Papier. Weder schlug die Kommission die Einführung von Warnhinweisen auf den Etiketten von Bier- oder Weinfalschen vor noch plädierte sie für eine EU-weite Lizenzierung von Verkaufsstellen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats