CSU gegen Abschreckung


Bayerns Europaministerin Emilia Müller (CSU) hat Widerstand gegen Pläne der EU-Kommission für abschreckende Warnhinweise auf Bier- und Weinflaschen angekündigt. «Die überzogene Brandmarkung von Getränken mit niedrigem Alkoholgehalt wie Bier und Wein wäre völlig unverhältnismäßig», sagte Müller. Der Protest aus Bayern richtet sich gegen Pläne des EU-Verbraucherschutz- Kommissars Markos Kyprianou. Seinem Konzept nach würden auch Winzer und Brauer zu europaweit einheitlichen Warnhinweisen auf ihren Etiketten verpflichtet.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats