Alli fährt weiter für Shell


Der im Insolvenzverfahren befindliche Logistik-Spezialist Alli kann sich über einen neuen Vertragsabschluss freuen. Shell will das Aktions-Geschäft mit Nonfoodartikeln in den kommenden drei Jahren weiterhin von den Soltauern organisieren zu lassen. Die Entscheidung zugunsten des niedersächsischen Logistikers ist nach "intensiven Gesprächen mit dem Insolvenzverwalter und der Alli-Geschäftsführung gefallen", so Frank Heimbüchel, Supply Chain Manager bei Shell.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats