Alliance Boots will mehr


Der Pharmagroßhändler Alliance Boots lehnt das Übernahmeangebot von KKR und dem Alliance-Manager Stefano Pessina ab. Das Angebot entspreche nicht dem Wert des Unternehmens und der atttraktiven Perspektiven nach der abgeschlossenen Fusion von Boots Group und Alliance Unichem zu Alliance Boots, hieß es in einer in London veröffentlichten Mitteilung des Unternehmens an die Börse. Der Verwaltunsgrat könne den Aktionären daher nicht die Annahme des Angebots empfehlen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats