Altersvorsorge für Geringverdiener HDE begrüßt Gesetz zur Betriebsrente

von Redaktion LZ
Mittwoch, 12. Juli 2017
Als wichtigen Schritt zur Förderung der betrieblichen Altersversorgung wertet der Handelsverband Deutschland (HDE) das neue Betriebsrentengesetz.
Der steuerliche Förderbetrag von 30 Prozent (maximal 144 Euro pro Jahr bei einem Arbeitgeberbeitrag von bis zu 480 Euro) komme Geringverdienern bis 2200 Euro Monatseinkommen zugute. „Gerade im Einzelhandel mit einem hohen Anteil Teilzeitbeschäftigter wird es viele Arbeitnehmer geben, die förderberechtigt sind“, so HDE-Geschäftsführer Jens Dirk Wohlfeil. Allerdings werden nur Neuzusagen gefördert.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats