Amazon lässt seine Logistiker lernen

von Christiane Düthmann
Freitag, 27. Juli 2012
Amazon hat ein Qualifizierungskonzept für seine Logistikmitarbeiter in den USA aufgesetzt. Das "Career Choice Program" soll die beruflichen Wahl- und Entwicklungsmöglichkeiten der Beschäftigten erweitern – "bei Amazon oder einem anderen Arbeitgeber", wie es in einer Mitteilung heißt.
"In unserem wirtschaftlichem Umfeld kann es schwierig sein, die Flexibilität zu entwickeln, um sich auf eigene Faust weiterzubilden", begründet Amazon-Chef Jeff Bezos die Initiative. Deshalb übernehme der Konzern für Mitarbeiter, die länger als drei Jahre dabei sind, 95 Prozent der Qualifizierungskosten. Bezos nennt Kurse für Flugzeugmechanik, computer-aided Design oder Medizintechnik als Beispiele für derart geförderte Schulungen. (cd)

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats