Forsa-Studie Angestellte unsicher bei Rechtsfragen

von Redaktion LZ
Donnerstag, 24. September 2015
LZnet. Zwei Drittel der Beschäftigten mussten sich in ihrer beruflichen Laufbahn mindestens einmal mit arbeitsrechtlichen Fragen auseinandersetzen. 80 Prozent rechnen in Zukunft häufiger mit rechtskritischen Situationen im Job.
Das zeigt eine repräsentative Forsa-Studie im Auftrag von Xing. Das Berufsnetzwerk reagiert darauf mit einem Service für Premium-Mitglieder: eine kostenlose Erstberatung durch Anwälte. Besonderen Informationsbedarf bieten der Studie zufolge Trend-Themen wie Home Office und Sabbatical.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats