Anheuser und InBev fusionieren


Mega-Hochzeit auf dem Biermarkt: Der Beck's-Mutterkonzern InBev will für 52 Mrd. Dollar (33 Mrd. Euro) den US-Bierkonzern Anheuser-Busch schlucken und zur Nummer eins in der Welt aufsteigen. Darauf hätten sich die Spitzen beider Seiten geeinigt, teilten die Konzerne in Belgien und den USA mit. Die Aktionäre und die Kartellbehörden müssen dem Kauf allerdings noch zustimmen. Das belgisch-brasilianische Unternehmen InBev mit Beck's oder Stella Artois und Anheuser-Busch mit Budweiser oder Bud light kommen zusammen auf einen Umsatz von 36,4 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats