Antibiotika in Futtermitteln verboten


Antibiotika als Futterzusatz für Schweine, Hühner oder Mastrinder werden zukünftig in der EU generell verboten. Darauf einigten sich die EU-Landwirtschaftsminister in Brüssel. Wachstumsfördernde Medikamente sollen nach der Entscheidung ab 2006 damit im Tierfutter nicht mehr zugelassen werden. Das Europäische Parlament muss der Einigung noch zustimmen, hatte sich zuvor jedoch für ein Verbot schon ab 2005 ausgesprochen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats