Ineffizient Arbeit ohne Wertschöpfung

von Redaktion LZ
Donnerstag, 18. September 2014
LZnet. 43 Prozent der Arbeitszeit ist nicht produktiv. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens Factor P.
Es hat den Arbeitsalltag in mehr als 100 mittelständischen Betrieben analysiert. Gewerbliche Mitarbeiter wie Maschinenführer oder Lagerarbeiter verbringen demnach 40 Prozent ihrer Zeit mit nicht-wertschöpfenden Tätigkeiten. Bei Sachbearbeitern, Einkäufern und anderen Mitarbeitern mit administrativen Aufgaben sind es sogar 46 Prozent.

Kommunikations- und Abstimmungprobleme sowie unnötige Mehrarbeit, fehlende Strukturen und unklare Rollen sind die Ursachen dafür. Führungskräfte verbringen 47 Prozent der Zeit mit dem Beheben von Störungen und nur 13 Prozent mit dem Führen von Mitarbeitern.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats