Österreicher arbeiten lange

von Judit Hillemeyer
Freitag, 17. Dezember 2004
Österreicher arbeiten in Europa am längsten. Nach einer von der Arbeiterkammer Oberösterreich veröffentlichten Statistik von Eurostat liegt Österreich mit durchschnittlich 45 Wochenstunden vor Griechenland (44,4) an der Spitze.



Es folgen Polen und Großbritannien mit jeweils 43,4 Stunden und Lettland mit 43,3 Stunden. Die durchschnittliche Wochenarbeitszeit in der EU beträgt demnach 41,5 Stunden. Unter Durchschnitt liegen Ungarn, Slowaken, Belgier und Deutsche mit Arbeitszeiten von rund 41,3 Stunden (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats